Wir bauen für Sie

Livebild der Baustelle des Charité-Bettenhochhauses am CCM

Die Charité - Universitätsmedizin Berlin stellt die Weichen für die Zukunft. Das 1982 eröffnete Bettenhochhaus der Charité wird jetzt kernsaniert und mit einer energieeffizienten Fassade versehen. Zusätzlich entsteht ein Neubau für den zentralen OP- und intensivmedizinischen Bereich mit insgesamt 15 Operationssälen sowie eine neue Rettungsstelle in der Philippstraße.

Der Außenbereich rund um das 21-geschossige Bettenhochhaus wird modern und großzügig aufgewertet. Mehr Komfort erwartet die Patienten auch in den neuen Zweitbettzimmern mit vergrößerten Fensterfronten und ansprechenden Bädern.